Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

1. Herren

Schöner Platz zum Überwintern

2. Herren

Herbstmeisterschaft verloren

Am letzten Spieltag der Hinrunde verloren die zweiten Männer ihr erstes Heimspiel in dieser Saison und damit auch die Tabellenführung. Nach einer desolaten Leistung war man den Gästen aus Hohen Neuendorf, die durch einige Spieler des Landesliga-Teams verstärkt wurden, in allen Belangen unterlegen.

Mit dem aggressiven Pressing Spiel und den schnellen Angreifern kamen die Kreuzberger zu keiner Phase des Spiels zurecht und lagen bereits zur Halbzeit mit 0:6 hinten. Jetzt heißt es erstmal Aufarbeiten dieses Desasters und nach 4 Wochen Pause die Vorbereitung zur Rückrunde mit neuem Elan anzugehen. (rw)

Freizeitteam

Vorbereitung auf die Rückrunde

Trainiert wird bereits seit zwei Wochen wieder, nun geht es auch endlich wieder auf den Platz. In der Vorbereitung auf die Rückrunde haben wir ein paar sehr interessante Testspielpartner, auf die wir uns schon sehr freuen. Mehr Infos hier.


A-Junioren

3 Punkte in Spandau

Viel schönes konnte in der Saison noch nicht berichtet werden über die A-Jugend, aber an diesem Sonntag hat sie ein besonderes Spiel gemeistert, wenn auch eine Provokation der Anlass war. 

Einer unserer Spieler wurde wegen einer Tätlichkeit vom Platz gestellt, nachdem ein gegnerischer Spieler ihn grob beleidigt hat. Dieser ging leider straffrei aus, was die Emotionen höher schlagen ließ.

Trotz Unterzahl gingen unsere Jungs mit einer 2:1 Führung in die Halbzeitpause und konnte am Ende noch ein drittes Tor erzielen und so siegreich heimkehren.

Bislang sieben Spiele verloren und zwei gewonnen. Da sollte doch noch was gehen!!!!! (tsa)

1. C-Junioren

BAK deutlich stärker

Wir wussten, dass BAK vorne technisch gute und schnelle Spieler hat, weswegen wir unsere Verteidigung darauf ausrichteten. Wir wollten den Moabitern keine Räume geben und jeden Angriff bestmöglich kontern. Das funktionierte auch gut, wenn auch torlos. In der 25. Minute waren wir dann leider kurz unaufmerksam, sodass BAK auf eigenem Platz mit einem 1:0 in die Pause gehen konnte.

In der zweiten Halbzeit hatten wir zwei Riesenmöglichkeiten zum Ausgleich, die wir aber leider nicht verwerten konnten. BAK bestrafte dies direkt mit dem 2:0. Wir gaben nicht auf und erzielten endlich unseren ersten Treffer zum 2:1 und hatten auch gleich wieder eine gute Chance zum Ausgleich, der uns erneut nicht gelang und BAK seinerseits schnell umschaltete und zum 3:1 einlochte. In den letzten 5-7 Minuten, ließen unsere Kräfte dann deutlich nach, sodass wir noch 3 Tore kassierten. Gegen den Tabellenführer zu verlieren ist keine Schande, und deshalb kann man aufgrund des Einsatzes des Teams bis zum Schluss stolz auf die Jungs sein. (tsa, hm)

 

2. D-Junioren

Kampfsieg gegen den letzen

Im letzten Spiel der Hinrunde konnten drei wichtige Zähler geholt werden. Obwohl man das Spiel dominiert hatte, fiel das erste Tor des Tages für die Nordberliner und zwar mit dem ersten Torschuss. Unsere Jungs gaben sich nicht auf und drehten die Partie durch die Tore von Jamal, Mert und Kadir.

Mission Klassenerhalt geht also weiter! (dlp)

1. E-Junioren

Testspiel gewonnen

Der Liga betrieb reicht unserer E-Jugend nicht, ein Testspiel nach dem anderen wird organisiert - und gewonnen.

So empfingen wir am 10. Dezember den BAK auf unserem Platz und verabschiedeten Sie freundlich und herzlich mit einem klaren 8:3.(/tsa)


 

2. E-Junioren

Am Ende gewonnen

Am Samstag empfingen wir Rotation Prenzlauerberg in der Blücherstraße. Metin schoss für uns das 1:0, im weiteren Verlauf mussten unsere nicht nur den Ausgleich sindern auch die Führung der Gastgeber hinnehmen.

Doch nach der Pause zeigte Metin erneut, was er kann und glich zum 2:2 aus, um zwei Minuten vor Schluss noch zum Führungsendstand von 3:2 einzulochen. (tsa)

2. F-Junioren

Geglückter Start

Am 12. September konnten unsere 2008er zeigen, was in Ihnen steckt, und so spielten sie beim Friedenauer TSC auf, als gäbe es kein Morgen mehr. In der ersten Halbzeit ließen sie Ball und Gegner laufen und wurden dafür mit einem 0:9 zur Halbzeit belohnt - hätte Friedenau nicht so einen guten Torwart, es wären noch mehr Treffer gefallen.

In der zweiten Halbzeit haben unsere dann mal die Positionen durchgetauscht, um die Mannschaft insgesamt zu testen - dabei zeigten sich aber doch einige Unsicherheiten und die Konzentration war auch nicht mehr auf der Höhe. Das reichte aber immer noch, um weitere 5 Tore zu schießen, ohne einen Gegentreffer zu kassieren.

Gratulation geht an Kaan mit wenigstens 5 Treffern und an Kerem, der den Ball Volley nahm und sauber in den Winkel platzierte. (lw, tsa)

G-Junioren

Auch in der Halle erfolgreich

Nach dem wir am 9.1 erfolgreich unser eigenes Turnier veranstaltet haben und für die Organisation viel Lob von den teilnehmenden Teams bekamen, wurden wir am Samstag zum Hallenturnier bei Schwarz-Weiß Spandau eingeladen.

Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden in den 6 Spielen konnten wir den ersten Platz erringen. Unser Team, das erst ein halbes Jahr alt ist, hat sich schon toll aufeinander eingestellt und macht weiter tolle Fortschritte. (rz)


 

Mit freundlicher Genehmigung von Al Jazeera und GrainMedia